Notarvergütung, Notarhonorar, Notarkosten, Flensburg

Notarvergütung

Transparent und fair

Die Vergütung der Notare ist im Gerichts- und Notarkostengesetz im einzelnen gesetzlich geregelt. Für Vorfälle bis zum 31.07.2013 gilt allerdings noch die frühere gesetzliche Regelung in der Kostenordnung (KostO). Kein Notar darf von den gesetzlichen Regeln abweichen, also eine höheres oder niedrigeres Notarhonorar vereinbaren.?

 

Ähnlich wie die gesetzliche Vergütung der Rechtsanwälte bestimmen sich die Notargebühren zum einen nach dem Gegenstandswert des Geschäfts, zum anderen nach dem Umfang der Tätigkeit, der durch bestimmte Gebührentatbestände erfasst wird. So fällt das Notarhonorar z. B.  bei der Beurkundung eines vollständigen Kaufvertrags höher aus als bei der Beurkundung nur eines Vertragsangebots.

 

Beispiele für die Höhe der gesetzlichen Gebühren finden sich in der verlinkten Gebührentabelle.

Newsletter

Hier anmelden

Newsletter

Anfahrt

Der Weg zu uns

Neues

Kompetent & aktuell

Newsletter Baurecht August 2015

Unser neuer Newsletter zum Baurecht ist verfügbar. Zum Abrufen klicken Sie bitte den "mehr lesen" - Link an ...


BGH: Amazon-Gutscheine verstoßen gegen Buchpreisbindung

Der Bundesgerichtshof (BGH) hält die Verrechnung von allgemeinen Gutscheinen auf Buchkäufe bei Amazon für ...


Newsletter Baurecht März 2015

Unser neuer Newsletter zum Baurecht ist verfügbar. Zum Abrufen klicken Sie bitte den "mehr lesen" - Link an und rufen ...


Rechtsanwalt Finn-Harm Witt zum Notar ernannt

Die Schleswig-Holsteinische Notarkammer hat Rechtsanwalt Finn-Harm Witt mit Urkunde vom 05.02.2015 zum Notar ernannt. ...


BGH: Umlage der Warmwasserkosten auch bei hohem Leerstand

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte eines Vermieters gestärkt. Für den Vermieter bleibt es auch in einem ...