Damit zwei sich einig sind

Familienrecht

Ein Ehevertrag (bzw. unter nichtehelichen oder gleichgeschlechtlichen Partnern ein Partnerschaftsvertrag) ist das geeignete Mittel, um die individuellen eherechtlichen Vorstellungen zu definieren und Vorsorgeregelungen für die Beteiligten und deren Familien zu treffen.

Erfahrungsgemäß ist ein ausgewogener Ehevertrag daher nicht nur die Grundlage einer harmonischen Ehe, sondern insbesondere im Falle ihres Scheiterns der einzige Weg einer einvernehmlichen und kostenminimierenden Trennung und Scheidung.

Angesichts der Tatsache, dass heutzutage nahezu jede zweite Ehe/Beziehung scheitert, ist ein fairer, von einem Rechtsanwalt oder einem Notar nach den Vorstellungen der Eheleute/Partner ausgearbeiteter Ehevertrag/Partnerschaftsvertrag weniger Ausdruck gegenseitigen Misstrauens, als vielmehr ein sichtbares Zeichen verantwortungsbewussten und realitätsbezogenen Denkens.
Zudem ist der Ehevertrag gerade bei verheirateten Selbstständigen und Unternehmern ein geeignetes und häufig notwendiges Instrument, um in Zeiten wirtschaftlicher Unwägbarkeiten die Existenz und erworbenes Vermögen der Familie zu erhalten.

Da ein Ehevertrag/Partnerschaftsvertrag wie kaum ein anderer Vertragstyp von den individuellen Vorstellungen der Partner und sich hieraus stellenden familienrechtlichen Fragen abhängt, ist eine Beratung und Vertragsgestaltung durch einen Spezialisten unerlässlich.

Ihr Ansprechpartner

für Familienrecht

Dr. Jürgen Krüger, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Familienrecht
Kontakt: krueger(at)jensen-emmerich.de
Tel. +49 461 14109-66

Oder Sie nutzen unser Kontaktformular